Holly
ist ohne Menschenkontakt aufgewachsen und lernt erst allmählich bei uns, daß man den Menschen schon vertrauen kann (wenn auch nicht allen!).
Mittlerweile sucht sie nicht mehr panisch nach einem Versteck, sobald ein Mensch ihr Zimmer betritt, sondern beobachtet ihn/sie aufmerksam. Vor ein paar Tagen liess sie sich dann schon mal kurz streicheln, und jetzt zwei Tage später geniesst sie das Schmusen schon sehr und schnurrt wohlig dabei. 
Auf den Fotos schaut sie noch etwas ängstlich, aber das ist nur Vorsicht vor dem seltsamen schwarzen Kasten und dem Kerl dahinter, den sie noch nicht gut kennt.

Holly ist kastriert/sterilisiert und natürlich stubenrein sowie geimpft.